VKF - Verein zur Kunst- und Kulturförderung in den Neuen Ländern e.V

Verein zur Kunst- und Kulturförderung
in den Neuen Ländern e.V.

VKF - e.V.

Kunstengagement

Kunstförderung des VKF

Neben dem Erhalt von Kunst und Kultur möchte der VKF auch Kunst in den neuen Ländern fördern. Grundsätzlich ist dabei unser Ziel, einen Beitrag für die Entwicklung junger Künstler und für die Auseinandersetzung der Öffentlichkeit und unserer Mitglieder mit dieser Kunst zu leisten. Das Engagement soll dem Künstler eine Öffentlichkeit bieten und der Öffentlichkeit junge Kunst näher bringen.

In Vergangenheit konzentrierte sich unser Engagement in diesem Bereich auf Aktivitäten im Rahmen der Ausstellungen Rohkunstbau in Groß Leuthen. 2003 förderte der VKF dort das Theaterprojekt „matchmaker, matchmaker“, im Jahr 2004 setzte der VKF diese Zusammenarbeit fort mit der Unterstützung des Projektes „Per_vilion“, eines Landschaftsperiskops, welches als Bühne einer Tanzperformance diente. 2004 wurde der VKF Kunstpreis an den Chinesen Chen Shaofeng verliehen, einer von 12 Künstlern des „XI. Rohkunstbau“. Chen Shaofeng hat in seiner prämierten, ortsbezogenen Arbeit die lokale Bevölkerung porträtiert, die im Gegenzug den Künstler porträtierte.

Veranstaltungen des VKF dienen dabei als Rahmen und auch als Publikum, ermöglichten somit Begegnung und Austausch zwischen Künstlern, Mitgliedern und Öffentlichkeit.

Wir möchten das Engagement in der Kunst in den kommenden Jahren wieder verstärken, insbesondere die Förderung des künstlerischen Nachwuchses, d.h. der zeitgenössischen jungen Kunst in und aus den neuen Bundesländern. Neben einem VKF Kunstpreis der gezielt Künstlerinnen und Künstler auszeichnet, die sich besonders hervorgehoben haben, möchten wir gerne an Orten unterstützend helfen, in denen Talent zumeist entsteht oder sich der Öffentlichkeit präsentiert und deren Unterstützungsbedarf generell am größten ist:

  • an den Hochschulen
  • bei Projekten im öffentlichen Raum
  • durch das Bereitstellen von Ausstellungsfläche
  • im Dialog zwischen Künstlern und Mitgliedern
  • durch interdisziplinäre Projekte, insbesondere an der Schnittstelle zur Architektur
  • dort wo Kunst in einem „VKF“- Gebäude stattfindet

Wir sind immer auf Hilfe aus den Kunstszenen vor Ort angewiesen und möchten Kuratoren (ausgewählte „Ahnungsvolle“) bitten, sich mit der Kunstszene in einigen Städten vertraut zu machen und Künstler auszusuchen, die ihnen auf Grund ihres Talents und ihrer Arbeiten förderungswürdig erscheinen. Eine weitere Möglichkeit besteht in der Zusammenarbeit mit Organisationen die ähnliches für osteuropäische Länder versuchen.

Warum möchten wir dieses tun? Wir glauben, dass die Lebendigkeit, die die junge und Gegenwartskunst mit sich bringt, jede Stadt kulturell sehr aufwertet. Es sind dabei häufig die mittleren und kleinen Kultur- und Kunstorte, die zur Qualität des Kunstangebotes beitragen und in denen Zukunftsvisionen für die Kunst entwickelt werden. Die Projekte dieser „jungen“ Kunstszene haben fast eine Art Laborcharakter. Attraktiv ist dieser Bereich für uns auch dadurch, dass mit man mit persönlichem Engagement schon mit relativ geringen Mitteln etwas erreichen kann.

zu den Einzelprojekten

nach oben

Stiftung KulturerbeEinheitspreis 2006Einheitspreis 2006


Unsere Postadresse: VKF e.V. Postfach 23550 10127 Berlin
Unsere Spendenkontonummer: VKF. e.V. IBAN: DE87300700240312600000 Deutsche Bank 24 Düsseldorf

Webdesign: Waldbeek